Schokoladen, Bunte Kuh und Sama-Café bei Berliner Pilsner Gewinnspiel „Berlin Wunderbar“

Der Schokoladen e.V. in Berlin Mitte, der Bunte Kuh e.V. in Berlin Weissensee und der Freundinnen und Freunde des Vereins Neues Leben und Gesünder Wohnen e.V. (Sama-Cafe) in Friedrichshain nehmen an dem aktuellen Gewinnspiel „Berlin Wunderbar“ von Berliner Pilsner als Gruppe teil. Bei dem Gewinnspiel geht es darum die meisten „Berliner“ in Form von Codes in den Bierdeckeln zu sammeln. Als Hauptpreise winken für den 1. Platz 5000,-€, für den 2. Platz 3000,-€ und für den 3. Platz 2000,-€. Die Plätze 4-10 erhalten jeweils 20 Kästen Berliner Pilsner und die Plätze 11-20 je 10 Kästen. Vorraussetzung für die Teilnahme als Gruppe ist eine Vereinsnummer. Zudem können die teilnehmenden Mitglieder ihre gesammelten „Berliner“ autark im dazugehörigen Shop gegen Artikel eintauschen. Nachteilig, bei diesem „Berlin Wunderbar“ Gewinnspiel, ist der Zeitaufwand zum eingeben der Codes und die dafür schlecht im Verhältnis stehenden Artikel, die gegen die „Berliner“ eingetauscht werden können.

Die aktuelle Rangliste beim Gewinnspiel „Berlin Wunderbar“ (25.09.2012):
Platz 1: Eiserner V.I.R.U.S. e.V. (69873 Codes) 120 Mitglieder
Platz 2: Schokoladen EV (44218 Codes) 40 Mitglieder
Platz 3: Wukeys e.V. (40187 Codes) 24 Mitglieder
Platz 4: Bunte Kuh (28603 Codes) 37 Mitglieder
Platz 5: FFF’hain (25984 Codes) 34 Mitglieder
Platz 6: Tennis Borussia Berlin e.V. (21040 Codes) 42 Mitglieder
Platz 7: Wann-Sea Dragons Berlin e.V, (17566 Codes) 29 Mitglieder
Platz 8: SchützengildeSpreenhagen1921e.V. (17516 Codes) 13 Mitglieder
Platz 9: Lichtenberg 47 (16977 Codes) 18 Mitglieder
Platz 10: BSV Victoria Friedrichshain (15857 Codes) 15 Mitglieder

Platz 50: Freundinnen und Freunde des Vereins Neues Leben und Gesünder Wohnen e.V. (Sama-Cafe) (1300 Codes) 4 Mitglieder

Leider gibt es keine Liste aller teilnehmenden Sammelgruppen.
Mitglieder behalten für die Gruppenzählung alle jemals eingegebenen „Berliner“, auch wenn sie schon „Berliner“ gegen Artikel eingetauscht haben. Das wechseln zwischen Gruppen ist legitim, dabei werden die „Berliner“ mitgenommen.

Meldeämter als Datendealer?


Im Rahmen der Änderung der Meldegesetze ist geplant, dass die Meldeämter Daten an Adresshändler; Inkassobüros, Werbewirtschaft usw., ohne Einwilligung der BürgerInnen „verkaufen“ können!
Anlässlich der Beratung der Meldegesetzänderung im Bundesrat gab es daher eine Protestaktion von Bürgerrechtsinitiativen vor dem Bundesrat.
Es wurden auch über 190.000 Unterschriften gegen die Änderung der Meldegesetze übergeben.

H2GO – politische Aktion, Berlin


Kunstaktion wegen Festnahme im Rahmen der Demonstration gegen Spree-Media am 05.06.2010.
http://www.aquaplaning.de/
http://www.xhain.net/news/2012/protest-auf-der-spree-mann-laeuft-uebers-wasser

Sendung 428


1. Kundgebung gegen Abschiebung in Tegel 30.03.2012 (01:50)
2. Tacheles News (07:35)
3. Lied über Anti-Acta (16:50)
4. Mobi für Walburgisnacht Wedding (25:05)

Sendung 427


1. Tacheles (01:27)
2. Tag der politischen Gefangenen Demo Berlin 18.03.2012 (06:18)
3. Tag der politischen Gefangenen – Miami Five (11:08)
4. Tritt den Trittin (23:32)

Sendung 426


1. Uranmunition, Vernissage Festsaal Kreuzberg (01:25)
2. Uranmunition, Podiumsdiskussion Festsaal Kreuzberg (07:50)
3. Anti-Atom Aktion campact gegen Kernkraftwerk Angra in Brasilien 09.03.2012 (18:10)
4. Antira Antiziganismus Demo Neukölln 03.03.2012 (25:20)

Sendung 425


1. Antira Demo Dessau 25.02.2012 (01:48)
2. Aktion am Hahn-Meitner-Institut, Helmholtz-Zentrum Berlin Wannsee, Atomforschungsreaktor (07:35)
3. Zusammenfassung über Syrien (15:00)
4. Kulturabbau in Pankow, WABE Konzi (18:57)
http://www.wabe-berlin.de/
5. Occupy F-Hain (27:36)

Sendung 424


1. Meres apergias-days of strike (Kurzdoku über den Streik in Halyvourgia Ellados‘ Stahlfabrik in Aspropyrgos, Griechenland) (01:30)
2. Graffiti und Ufos (Kunstfilm) (12:10)
3. burn your heart (Kunstfilm) (22:40)

Sendung 423 (09/2012)


1. Schokoladen Demo in Potsdam (01:48)
2. Campact Anti-Atom-Aktion (06:31)
3. Stuttgart S21 Demo (11:08)
4. Occupy Zeitungsartikel (19:10)
5. Musikvideo (24:45)
aufgezeichnet am 23.02.2012

Campact/ausgestrahlt Anti-Atom-Aktion 23.2.2012 vor dem Bundesumweltministerium


Anti-Atomaktion anlässlich des treffens von VertreterInnen der Bundesländer im Umweltministerium zur „Atommüll-Endlagerfrage“

Stuttgart 21-Demo/Kundgebung 18.2.2012 Abgeholzter Mittlerer Schlossgarten


Kundgebung auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit mehreren RednerInnen und Musik. Demo
Richtung Stuttgarter Hauptbahnhof mit „ungeplantem Halt“ am Gebhard-Müller -Platz, und blockade der Zufahrt zum Wagenburg-Tunnel. Vergebliche Durchsagen von Polizei und VeranstalterInnen um die Demo zum Abschluss am Hauptbahnhof zu bewegen. ( Der Veranstalter beendete die Demo schon am Gebhard-Müller-Platz ) Allen Anschein nach löste sich die Demo zum Abend hin ohne grössere Probleme auf.

Sendung 422 (08/2012)


1. Liebig 14 Zombiewalk 04.02.2012 (02:02)
2. Anti-ACTA Demo 11.02.2012 (07:03)
3. Ausstellung im Coop-Cafe Teil 2 (12:40)
4. Kurzfilm (17:10)
5. Protestkurzfilm gegen Berlinale (20:33)
6. Schwabenstreich bei Berlinale (23:50)
aufgezeichnet am 16.02.2012

Campact Anti-Gorleben-Demo


Berlin, 09.02.2012
Kundgebung vor dem Brandenburger Tor mit Aktion. Demo zum Bundesumweltamt.
Dort tagte der Umweltminister mit Vertretern der Bundesländer um über die „Endlagerfrage“ und einen“Neustart“ der Endlagersuche zu beraten. Offensichtlich wird aber Gorleben weiter als Endlager favorisiert und die Erkundungsarbeiten laufen weiter.

Campact-Aktion 70.000 Unterschriften an Umweltminister Röttgen


Berlin, 07.02.2012
Campact überreichte 70.000 Unterschriften an den Umweltminister zur Einführung der EU-Energiesparrichtlinie, und gegen die Drohende Verwässerung der Energiesparrichtlinie durch Wirtschaftsminister Rösler.
Die Energiesparrichtlinie sieht zum Beispiel die Verpflichtung zum Ausbau der Kraft/Wärmekopplung vor.

Sendung 421 (07/2012)


1. Liebig 14 Demo Zombiewalk vom 04.02.2012 (01:37)
2. Campact überreicht Protest-Unterschriften an Röttgen (04:33)
3. Campact Anti-Castor Protest (11:21)
4. Freidenker im Cafe Coop (15:44)
(aufgezeichnet am 09.02.2012)


Hallo bei Nichtarbeit!

Wir sind das trashige Untergrund-Fernsehmagazin aus Berlin. Eine freie Gruppe von freien Videoaktivisten. Wir rennen auf Demos und Veranstaltungen und zeigen das hier und jede Woche im Offenen Kanal Berlin.
Mi und Fr(Wdh) um 02°°Uhr Nachts.
Mehr Informationen über uns unter Info.
bis die Tage
Die Nichtarbeit-Leute

Abboniere uns über RSS-Feed!

November 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930